Schwingungstilgerauslegung Freiheitshalle
2011 / 2012, Hof

I Schwingungstilgerauslegung Freiheitshalle Hof


Im Rahmen der derzeit laufenden Planungen und Bauarbeiten zur Sanierung und Erweiterung der Freiheitshalle in Hof wurde die Frage aufgeworfen, inwieweit der vorliegende Entwurf schwingungsanfällig auf die üblichen für die Nutzung vorgesehenen dynamischen Einwirkungen reagiert.

Im Rahmen dieser Begutachtung wurde das Schwingungsverhalten untersucht. Zur Bestimmung der Eigenfrequenz der einzelnen Tribünenträger wurden Rückschwingversuche durchgeführt. Die Auslenkung der Tribünenträger erfolgte unter Zuhilfenahme eines Betonkörpers/Fallgewichts von 1.3t. Durch das Kappen des Verbindungsseiles setzt eine Rückschwingung, ähnlich einer gezupften Gitarrensaite ein. Anhand des Ausschwingvorgangs kann das Schwingungsverhalten der Struktur beurteilt werden und weitere Planungen wie beispielweise die Auslegung von Tilgersystemen zur Schwingungsreduktion vorgenommen werden.

Wie auf den Bildern zu erkennen, erfolgte zwischenzeitlich die Montage der Schwingungstilger. Eine Funktionsprüfung zeigte, dass die Tribünenschwingungen effizient reduziert werden.
brücke meyernreuth
bild 1 bild 2 bild 3 bild 4 bild 5 bild 6
I Pötzl Ingenieure GmbH

Mohrenstr. 4
D-96450 Coburg

Telefon: +49 (0) 9561 - 35 133 20
Telefax: +49 (0) 9561 - 35 133 40