2013 - 2017

I i.bridge - intelligente Brückenüberwachung durch neuronal vernetzte Sensoren


Nachdem wir uns mit unseren Projektpartnern ci-Tec GmbH, Hochschule Coburg - Institut für Sensor und Aktortechnik (ISAT) und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) - Institut für angewandte Informatik (IAI) gegen ein starkes Mitbewerberfeld mit einem innovativen Konzept zur Überwachung von Brückenbauwerken durchsetzen konnten, wurde seitens des Projektträgers Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) der Förderbescheid für das ambitionierte und auf mehrere Jahre angelegte Forschungsvorhaben zugestellt.

Mit Unterstützung des Staatlichen Bauamts Bamberg, welchem wir an dieser Stelle besonders danken möchten, wurden nun für das Vorhaben erste Messdaten an einem Bauwerk der B279 gesammelt.

Ziel des Vorhabens ist die Fusionierung der Messdaten in einem sich selbst organisierendem neuronalen Netz, so dass mit hoher Aussagegenauigkeit der Zustand des Bauwerks in Echtzeit überwacht werden kann.


Fahrzeugklassifizierung Breitengüßbach Messung 2


Gegenüberstellung Fahrzeuge-Beschleunigungssignale

Zum Einsatz gekommen ist bei dieser ersten Datenerfassung hochmoderne, auf Glasfasertechnik basierende Messtechnik. Weiterhin wurde während dieser Messkampagne ein Laserscanner-System der HTW Dresden - Fakultät Maschinenbau/Fahrzeugtechnik (Prof. Trautmann) zur Erkennung und Klassifizierung von Verkehrsbewegungen auf der Brücke getestet.
Nächste Schritte des Vorhabens sind Laborversuche, welche voraussichtlich am Institut für Massivbau an der Technischen Universität in Kaiserslautern durchgeführt werden. Parallel hierzu werden die Entwicklung der neuronalen Algorithmen sowie das Sensordatenmanagementsystem vorangetrieben.

Infoblatt (PDF-Datei)
i.bridg
bild 1 bild 2 bild 3 bild 3  


 Projektpartner:

 Pötzl Ingenieure GmbH

 pötzl ingenieure gmbh

 ci-Tec GmbH

 pötzl ingenieure gmbh

 Hochschule Coburg - Institut für Sensor und Aktortechnik

 pötzl ingenieure gmbh pötzl ingenieure gmbhpötzl ingenieure gmbh

 Karlsruher Institut für Technologie - Institut für angewandte Informatik

 pötzl ingenieure gmbh



 Weitere Projektbeteiligte:

 pötzl ingenieure gmbh pötzl ingenieure gmbhpötzl ingenieure gmbh



 Projektträger / Projektförderung:

 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

 pötzl ingenieure gmbh

 pötzl ingenieure gmbh
I Pötzl Ingenieure GmbH

Mohrenstr. 4
D-96450 Coburg

Telefon: +49 (0) 9561 - 35 133 20
Telefax: +49 (0) 9561 - 35 133 40